Frucht & Faulheit

22. Juni – 20. August 2017

Bárbara Wagner & Benjamin de Burca
Adriano Costa
Pedro Wirz
Carlos Vasconcelos
Carla Chaim

Kuratiert von Konstantin Lannert

Die Ausstellung „Frucht & Faulheit“ untersucht im Kontext des (post-) kolonialen Brasiliens das Finden und Gestalten von Identität, das Erzählen von der Magie der Natur, der Mystik des Fortschritts und des (falschen) Zaubers des Kapitalismus. Sie versammelt Arbeiten junger brasilianischer Künstler*innen und blättert währenddessen in Schriften der brasilianischen Moderne von Mario und Oswald de Andrade.…

Verschlingungen. Einführung in den brasilianischen Hunger

08.07.17 / 18h

Oliver Precht, Mitherausgeber der Buchreihe „Neue Subjektile“, in welcher seine Übersetzung von „Anthropophages Manifest‘ in diesem Jahr erschienen ist, gestaltet gemeinsam mit den brasilianischen Lyrikern, Adelaide Ivánova und Ricardo Domeneck einen performativen Abend. Gelesen wird aus der zur Ausstellung erscheinenden Publikation, die im Verlag Hamann von Mier erscheint.