Finissage surprise!! (In der Komfort-Kuppel gehen die Lichter aus)

17.03.18 / 17.00h / 5pm

Spezialprogramm am letzten Abend:

Finissage surprise. Sa 17.3. / ab 17h

… 18.30h: mit Ketchup-Kino und französischem Schaumwein! Zum Finale der Ausstellung zeigt das L13-Cinéma den Film „Mister Freedom“ von William Klein (95 min / engl. OF).
Eintritt frei! — for free-dom! 1969 beobachtet Klein Gewitterwolken unter der westlichen Komfort-Kuppel. Serge Gainsbourg macht die Musik. Ein Film-Theater-Agenten-Drama mit Marie Madeleine, Moujik Man, Jesus und Red China Man!

Und wir präsentieren dazu nicht die Red Squirrel United, sondern die letzten Stunden des Komfort-Kuppel-Komplexes:
… 17h: last guided tour durch die Ausstellung (mit dem sagenhaften Swanthomas)

Mit Hilfe des Philosophen Slavoj Žižek hatten wir eine Versuchsanordnung aufgebaut: Er entwarf vor einiger Zeit das Bild einer „Kuppel“, in deren Inneren die Gewinner der Globalisierung agieren. Unter dieser Haube treiben zum Teil skurrile, zumeist beängstigende Gewächse aus. Wie reagieren? Was tun? Sich seiner Geschichten bewusst werden, erstmal: Wer sind wir? Wo ist das Licht? Wo die Luft und der Boden? Bleiben wir unter Glas, oder hat jemand den Schlüssel?
Die assoziative Ausstellung macht den Versuch, den Komfort-Kuppel-Komplex ein wenig zu beschreiben, und zeigt anhand von historischen Artefakten und Exponaten aus Kunst, Film und Design unterschiedlichste Facetten unserer Glaskuppelexistenz.

Mit Arbeiten von Porzellanmanufaktur Augarten Wien / Shannon Bool / Fred Forest / Yona Friedman & Jean-Baptiste Decavèle / Tim Gambell & Alfons Hooikaas (Emblemmatic) / Édouard Glissant / Guðný Guðmundsdóttir / Brooks B. Harding / Mark Henning / William Klein / Adolph Freiherr Knigge / Jean Rouch / Karlheinz Stockhausen / Jenni Tischer / Daniel van der Velden & Vinca Kruk (Metahaven) / Erik van der Weijde
Kuratiert von Swantje Grundler & Thomas Mayfried

UND – UND – UND – UND – UND – UND – UND – UND

11.30h / 13.00h / 14.45h / 16.30h
Jean Rouch
Petit à petit
Film
92 min

Jean Rouch Filmvorstellungen
grosszügig unterstützt von
Les Films du Jeudi, Paris
und
Fondation Jean Rouch
Cent
Finissage surprise / Sa 17.3. / ab 17h

… 18.30h: mit Ketchup-Kino und französischem Schaumwein! Zum Finale der Ausstellung zeigt das L13-Cinéma den Film „Mister Freedom“ von William Klein (95 min / engl. OF).
Eintritt frei! — for free-dom! 1969 beobachtet Klein Gewitterwolken unter der westlichen Komfort-Kuppel. Serge Gainsbourg macht die Musik. Ein Film-Theater-Agenten-Drama mit Marie Madeleine, Moujik Man, Jesus und Red China Man!

Und wir präsentieren dazu nicht die Red Squirrel United, sondern die letzten Stunden des Komfort-Kuppel-Komplexes:
… 17h: last guided tour durch die Ausstellung …

Mit Hilfe des Philosophen Slavoj Žižek hatten wir eine Versuchsanordnung aufgebaut: Er entwarf vor einiger Zeit das Bild einer „Kuppel“, in deren Inneren die Gewinner der Globalisierung agieren. Unter dieser Haube treiben zum Teil skurrile, zumeist beängstigende Gewächse aus. Wie reagieren? Was tun? Sich seiner Geschichten bewusst werden, erstmal: Wer sind wir? Wo ist das Licht? Wo die Luft und der Boden? Bleiben wir unter Glas, oder hat jemand den Schlüssel?
Die assoziative Ausstellung macht den Versuch, den Komfort-Kuppel-Komplex ein wenig zu beschreiben, und zeigt anhand von historischen Artefakten und Exponaten aus Kunst, Film und Design unterschiedlichste Facetten unserer Glaskuppelexistenz.

Mit Arbeiten von Porzellanmanufaktur Augarten Wien / Shannon Bool / Fred Forest / Yona Friedman & Jean-Baptiste Decavèle / Tim Gambell & Alfons Hooikaas (Emblemmatic) / Édouard Glissant / Guðný Guðmundsdóttir / Brooks B. Harding / Mark Henning / William Klein / Adolph Freiherr Knigge / Jean Rouch / Karlheinz Stockhausen / Jenni Tischer / Daniel van der Velden & Vinca Kruk (Metahaven) / Erik van der Weijde

Kuratiert von Swantje Grundler & Thomas Mayfried

UND – UND – UND – UND – UND – UND – UND – UND

11.30h / 13.00h / 14.45h / 16.30h
Jean Rouch
Petit à petit
Film
92 min

Jean Rouch Filmvorstellungen
grosszügig unterstützt von
Les Films du Jeudi, Paris
und
Fondation Jean Rouch
Centenaire Jean Rouch 2017

Digitalisierung und Restaurierung
mit Unterstützung von
Centre national du cinéma
et de l’image animée, Paris

enaire Jean Rouch 2017

„Mister Freedom“ screening mit Unterstützung von
FILMS PARIS NEW YORK
und
Arte

<p>Filmstills „Mr Freedom“</p>

Filmstills „Mr Freedom“