UnDesignUnit (Sarah Dorkenwald & Karianne Fogelberg) ARCHIV DER SUBJEKTIVEN ERINNERUNGEN

 

Reader Nr 1, 2021
protagonist*innen

UnDesignUnit

Das Studio UnDesignUnit initiierte für over 13 – reflections on an art space ein Archiv der subjektiven Erinnerungen (Konzeption Sarah Dorkenwald und Karianne Fogelberg in Zusammenarbeit mit Tanja Seiner).

Ausgehend von Erzählungen unterschiedlicher Akteur*innen aus dem Kontext und Umfeld der Lothringer 13 Halle wurden verschiedene Konzepte, Visionen und Narrativen aus der wechselhaften Geschichte des Kunstraums dokumentiert und zugänglich gemacht. Kernstück des Archivs sind Zeitzeug*innengespräche, die Sarah Dorkenwald und Karianne Fogelberg führten mit

Uli Aigner, Kuratorin der Lothringer 13 Städtische Kunsthalle München, 2006–2010
Dörte Bäumer, bildende Künstlerin und Journalistin mit Schwerpunkt zeitgenössische Kunst
Bernd Bayerl, ehemals Mitbegründer und Mitbetreiber des Café Größenwahn in der Lothringer Straße 11,1979–1987
Wolfgang Flatz, Künstler, München
Barbara Gross, Galeristin, Galerie Barbara Gross, München
Anna McCarthy, Künstlerin & Organisatorin der UNDER13 Konzertreihe, 2007–2014
Dr. Michael Meuer, Abteilungsleiter „Bildende Kunst“ im Kulturreferat der Stadt München, 1980–2004, und als solcher verantwortlich für die Künstlerwerkstatt Lothringer Straße
Dr. Peter Pinnau, Fachbereich Bildende Kunst des Kulturreferats der Stadt München, 1991–2009
Courtenay Smith, Kuratorin der Lothringer 13 Städtische Kunsthalle München, 2003–2004.
Matthias von Tesmar, langjähriger Mitarbeiter des Spiegel – Mediathek und Künstlerarchiv Lothringer 13 seit 1997, in leitender Funktion von 2008 bis zu dessen Auflösung 2010

In ihrem Textbeitrag legen Sarah Dorkenwald und Karianne Fogelberg dar, mit welchen Methoden sie gearbeitet haben und was das Archiv ausmacht.