Alice Peragine
Künstler*in

Alice Peragine (*1986) studierte Bildende Kunst und Kunstgeschichte an der Universität Greifswald und zeitbasierte Medien an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg mit Auslandssemestern am Dutch Art Institute, Arnhem und am San Francisco Art Institute.
Alice Peragines Performances und mixed-Media Installationen sind ästhetisch experimentelle Anordnungen. Die einzelnen Elemente nehmen Bezug auf Kontroll- und Steuerungsprozesse sowie auf die Auswirkungen der Digitalisierung auf einzelne Körper.
Ausstellungen (Auswahl): Kunsthalle Baden-Baden (Einzelausstellung 2020); feldfünf e.V. Berlin (2020); Kunstverein Dresden (Einzelausstellung 2019); Et al, San Francisco (2018); Neues Museum, St. Petersburg (2017). Peragine war Teilnehmer*in des Rechercheprojektes Dear Humans an der TU Dresden (2017- 2019) und ist Villa Romana Stipendiat*in 2020.

 

Part of

EXHAUSTER