Robert Keil
Künstler

Robert Keil (*1987 in Penzberg) absolvierte 2018 als Meisterschüler von Prof. Olaf Nicolai sein Diplom an der Akademie der Bildenden Künste München und im An- schluss einen MFA in Sculpture am Bard College New York. Er arbeitet mit konzeptuellem Ansatz ebenso wie bildhauerisch mit klassischen Materialien, mit selbst programmierter Software, magnetischer Kraft oder vierblätt- rigen Kleeblättern. Seine Arbeiten wurden u.a. gezeigt an den Kammerspielen München; Loggia, München; Bard College, New York; Hayward Gallery, London; KUB Arena, Bregenz; New Bretagne Belle Air, Essen; Eigen+Art lab, Berlin.

Oder Anders, 2021
Für das Projekt „Oder Anders“ von Robert Keil wird der Vorraum der Lothringer 13 Halle zum temporären Standort eines United Parcel Service (UPS) Paketshops. Das Distributionsnetzwerk der Paketshops, die meist (parasitär) an bestehende Infrastrukturen wie Ladengeschäfte im Einzelhandel andocken – ist Teil der analogen Seite des vermeintlich körperlosen Onlineshoppings. Sowohl der Ausstellungsraum als auch das UPS Access Point System werden als gefundene Strukturen, als künstlerisches Material (ähnlich eines found objects) verstanden und auch so bearbeitet. „Oder Anders“ bedient sich der inhärenten Intensitäten und diversen medialen Ausdrucksformen und beansprucht diese Systeme als künstlerisches Handlungsfeld. Es entstehen Begegnungsmöglichkeiten zwischen Betrachtenden, Kunstwerken, Kunden, Paketen, öffentlichen und privaten Sphären, Inhalten und Themen.


teil von

dissolving matter & value