JET LEG – Biennale d’Arte e Cultura

 

9.9.—25.9.2022

format

gastprojekt

termine

28.08.22, 19.30 Uhr, Museo Mobile
im Rahmen der Kulturtage Au-Haidhausen mit Danilo Bastione und Caitlin van der Maas @LOCUS München am Gasteig

07.09.22, 18 Uhr, PARCOUR on Tour _ 0 Runde
VR in Public Space mit Barbara Herold, @Weissenburger Platz

09.09.22, 18 Uhr, Eröffnung JET LEG, Edition 2
mit Pennacchio Argentato, Clarissa Baldassarri, Paolo Puddu, Maria Positano de Vincentiis und Ambra Viviani. Special Guests: Veli und Amos @ Lothringer 13 Studio

11.09.22, 12 Uhr, Grand Buff
@Cafebar Mona, Monacensia im Hildebrandhaus

15.09.22, 19 Uhr, Katalogrelease: Edition 1 Napoli
mit che casino + Concerto: gli intufatos, Special Guest: Benedetto Piscitelli, @Lothringer 13 lokal

22.09.22, 17 Uhr, JET LAB
Einladung zum Austausch, mit Ilana Weinreich, Szenischer Workshop mit Caitlin van der Maas, Performance, von Raquel Ro @Lothringer 13 lokal

25.09.22, 16 Uhr, Finissage
mit dem Mystic Choir Kollektiv, @Lothringer 13 Studio

Studio

Jetzt geöffnet

JET LEG, Biennale d’Arte e Cultura, Edition 2 in München

 

JET LEG initiiert einen Prozess des nachhaltigen künstlerischen Austauschs und der Überwindung kultureller, sozialer und kreativer Grenzen. Als offene Plattform und dynamisches Netzwerk bietet das Projekt vielfältige Möglichkeiten der Reflexion und Erforschung künstlerischer Prozesse sowie der Verhandlung drängender aktueller Themen im direkten Austausch mit der Gesellschaft.

JET LEG, Biennale d’Arte e Cultura – das bilaterale Projekt, initiiert vom neapolitanisch-münchnerischen Künstler Danilo Bastione und erstmalig durchgeführt 2021 in Neapel, kommt am 25. August für seine zweite Ausgabe nach München. Das Projekt basiert auf einem einmonatigen Künstler*innenaufenthalt und weitet sich in ein drei wöchiges Rahmenprogramm mit öffentlichen Aktionen und einer Ausstellung als Höhepunkt, die am 09. September eröffnet wird aus.

Im Rahmen von JET LEG entwickeln die süditalienischen Künstler*innen Pennacchio Argentato, Clarissa Baldassarri, Paolo Puddu, Maria Positano de Vincentiis, Ambra Viviani und Diego Miedo Werke vor Ort, die in verschiedenen Ausstellungsräumen, OFF-Spaces und im öffentlichen Raum gezeigt werden. Die Präsentationen suchen die offene Auseinandersetzung mit der lokalen Kulturszene und der Stadtbevölkerung.

Der partizipative Geist der Biennale wird auch im Vorfeld der Ausstellung in der ganzen Stadt zu spüren sein: In Form von öffentlichen Interventionen, Künstler*innengesprächen, Workshops aber auch Konzerten im Rahmen eines „Museo Mobile“  fordern die Künstler*innen an jedem Ort zur Diskussion und zur Mitgestaltung auf.

Die Vernissage der Ausstellung mit einer Performance des slowenisch-schweizerischen Künstlerduos Veli und Amos findet am 9. September in der Lothringer 13 Studio statt.

Vernissage, Ausstellung sowie alle Formate des Rahmenprogramms sind kostenfrei zugänglich.

Ausstellungs- und Aktionsorte: Lothringer 13 Studio/ lokal, öffentlicher Raum Au-Haidhausen, Bogenhausen, Cafebar Mona (Monacensia München), OFF Space Schumannstraße, uvm.

Künstlerische Leitung: Danilo Bastione
Weitere Akteur*innen: Amelie Lihl, Carina Müller, Dominik Wendland, Martin Fengel, Studierende der AdbK uvm.
Dieses Projekt wird gefördert von: BBK Verbindungslinien – aus Mitteln des Bayerischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, Kulturreferat München, Fonds Soziokultur, Akademieverein München, Istituto Italiano di Cultura di Monaco di Baviera, Bezirksausschuss Au-Haidhausen und Bogenhausen
Schirmherrschaft: Goethe-Institut Neapel, Stadt Neapel 
Unterstützt durch: Münchner Künstlerhaus, Domagkateliers München, Streitfeldateliers, Lothringer 13 Halle
unter dem Dach der Stiftung Kulturator

Die Ausstellung im Lothringer 13 Studio wird im Rahmen von Various Others präsentiert.

Alle Informationen zum Projekt, den Künstler:innen und dem Rahmenprogramm auf: jet-leg.info und auf Instagram: @jet_leg_biennale

Pressekontakt: contact@jet-leg.info