SiedlungsRequiem Thali-Talks

27.11.18 / 19:30h / 7:30pm

Abendessen & Diskussion

Dienstag, 27. November 2018 / 19.30 h

[Anmeldung unter: elena.markus@tum.de]

*Die Ausstellung SiedlungsRequiem setzt sich mit dem schwierigen Begriff der Siedlung auseinander. Die Entwicklung einer architektonischen wie auch städtebaulichen Kategorie ist nicht von der historischen Genossenschaftsbewegung und ihren Idealen zu trennen. Im Laufe des langen zwanzigsten Jahrhunderts erwies sich der vage Begriff…

outposts of resistance

24.11.18 / 19:30h

outposts of resistance ist eine dokumentarische Arbeit über Ursachen und Auswirkungen des Irakkriegs von 2003.

In einer Mischung aus Videoinstallation und Performance wird anhand von Interview- und Filmmaterial die Aktion „Human Shields“ untersucht, mit der eine Gruppe internationaler Friedensaktivisten die Invasion in den Irak verhindern wollte.
Das Rechercheprojekt untersucht Möglichkeiten zivilgesellschaftlichen Engagements sowie die…

Rap, Migration und Widerstand von Esra Özmen – EsRAP

11.11.18 / 19:00h

Der letzte Abend von no stop non stop bringt Wiener Rhymes in die Halle:

Finissage: Hip-Hop Vortrag in deutscher Sprache  

Esra Özmen aka EsRAP (*1990 in Wien) ist Rapperin, bildende Künstlerin, Performerin, Songwriterin, Kulturarbeiterin und gibt Kurse in Rap/Gesang/Reimen/Texten. Sie absolvierte ihr Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien in der…

Künstlergespräch und Chor Konzert

10.11.18 / 18:00h

18 h

Diskussion in englischer Sprache. Die Künstler*innen Nika Autor und Samira Kentrić diskutieren mit dem Theoretiker und Aktivist Cihad Hammy und Kuratorin Katja Kobolt über Erfahrungen von Migration, Krieg, Flucht und politischer Teilhabe in/und Kunst. 

20 h:

Chorauftritt / Choir

Hor 29 Novembar

Der Hor 29 Novembar aus Wien besteht seit 2009 und singt…

wirklich sehen \ von Katze und Krieg

02.11.18 / 19:00h

Performance mit dem Publikum

Wie begegnen wir uns und nehmen uns gegenseitig wahr? Was beeinflusst einen Kontakt?

Die beiden Kölner Künstler von katze und krieg widmen ihre Produktion dem sprichwörtlichen „blinden Vertrauen“. Sie laden ihre Zuhörer dazu ein, von ihren Erwartungen, von ihren normalen Wahrnehmungsweisen weggeführt zu werden. Neue Möglichkeiten der Interaktion entstehen: Die…

wirklich sehen \ von Katze und Krieg

01.11.18 / 19:00h

Performance mit dem Publikum

Wie begegnen wir uns und nehmen uns gegenseitig wahr? Was beeinflusst einen Kontakt?

Die beiden Kölner Künstler von katze und krieg widmen ihre Produktion dem sprichwörtlichen „blinden Vertrauen“. Sie laden ihre Zuhörer dazu ein, von ihren Erwartungen, von ihren normalen Wahrnehmungsweisen weggeführt zu werden. Neue Möglichkeiten der Interaktion entstehen: Die…

Die Daumenlosen mit Chaspa und Bülent Kullukcu

31.10.18 / 20:00h

Performative Intervention von Asmir Šabić aka Chaspa und Bülent Kullukcu
Die Daumenlosen
In der Nacht der Hexen erwecken die beiden Münchner Musiker und Theatermacher Asmir Šabić aka Chaspa und Bülent Kullukcu Vampire, Taschendiebe, Prostituierte, Gastarbeiter*innen und andere Gesellschaftsträumer*innen aus den Werken von Dragutin Trumbetaš und Miodrag Bulatović zum Leben. Bulatović recherchierte für seinen…

Filmscreening_3 im Room: O Menino e o Mundo / Mädchen am Ball / Aufstellung

28.10.18 / 17h / 5pm

Sonntag, 28.10., 17-20 h, Lothringer13 Rroom
Filmscreening im Rahmen von no stop non stop für Kinder und Erwachsene

17-18.30 h:

Alê Abreu, O Menino e o Mundo (Der Junge und die Welt), 83 min, 2013,

Brasilien, ohne Dialoge, Altersfreigabe FSK ab 0 Jahren.

Der Animationsfilm O Menino e o Mundo schildert die Suche nach…

Filmscreening_2 im Room

23.10.18 / 19h / 7pm

Kidlat Tahimik:

Balikbayan #1 – Memories of Overdevelopment Redux III,

151 min, Philippinen 2015, Englisch und Spanisch mit englischen Untertiteln.

„Balikbayan“ ist das philippinische Wort für „Gastarbeiter“. Der Protagonist ist Enrique Melaka, ein Sklave des portugiesischen Seefahrers Ferdinand Magellan, der den spanischen Kolonialismus vorbereitete und dabei bewies, dass die Erde eine Kugel ist. Aufgenommen…

Marko Bulc: The First Altruistic Performance

16.10.18 / 19h / 7pm

Physische Theaterperformance in englischer Sprache von Marko Bulc 

The First Altruistic Performance 

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich: (0 89) 666 07 333 oder info@lothringer13.com Nicht geeignet für Kinder und Jugendliche, da Szenen expliziter Body Art zu sehen sind. In Kooperation mit Bunker, Ljubljana.

The First Altruistic Performance basiert auf Marko Bulcs Frustration und…