Screenings im Room: THE SECRET AND THE SACRED – Two Worlds at Los Alamos

10.05.19

Los Alamos. Secret City of the Atomic Age. Birthplace of the Atomic Bomb.

Während des 2. Weltkriegs war das Boyscout-Camp in den Bergen von New Mexico Zentrum des „Manhattan Project.” Hier entstanden unter der Leitung von Robert Oppenheimer die Bomben „Little Boy“ und „Fat Man“, die Hiroshima und Nagasaki zerstörten. Protagonist von Biegerts Film sind der…

KERN/SPALTUNG/MACHT/SÜNDE

09.05.19

Atomgeschichten, Filme & Posaune

Ein Abend  von und mit Claus Biegert, im Dialog mit Sebi Tramontana an der Posaune.

Claus Biegert initiierte 1992 die Weltkonferenz World Uranium Hearing in Salzburg und gründete im Ergebnis dieser Konferenz zusammen mit Christa Lubberger und Franz Moll den Nuclear-Free Future Award, der seit 1998 jährlich vergeben wird. Biegert verfasste neben…

Die Anhörung : SCHNITT

30.04.19

Liebe Freunde Münchner Musikvorstellungen, es kündigt sich an:

SCHNITT 

WAND

Für viele Münchner Musikschaffende ist die Augsburger Vinylschnittstelle Duophonic mittlerweile eine unverzichtbare Adresse, wenn es darum geht, qualitative Top-Vinyl-Produktionen auf die Welt zu bringen. Mit SCHNITT besuchen uns nun Moritz Illner, der Maschinist und Studio-Feingeist von Duophonic, und sein Partner Markus Christ, Einigen noch bekannt…

Vernissage zu Little Boy´s Luminous Legacies

03.04.19 / 19:00h / 7:00pm

Stadträtin Sabine Krieger (Fraktion Die Grünen – rosa Liste) spricht in Vertretung des Oberbürgermeisters zur Eröffnung der Ausstellung „Little Boy’s Luminous Legacies (new, clear, atomic narratives)“. Im Anschluss gibt es zwei kurze  (versprochen!) Einführung von den beiden Kuratoren Dr Daniel Bürkner und Jörg Koopmann.

Für die Ausstellung beschäftigen sich zahlreiche internationale Künstlerinnen und Künstler mit…

LE TON MITÉ aka McCloud Konzert am letzten Abend

17.03.19 / 18h / 6pm

Um die Ausstellung JAHRESAUSGABEN und ihre Werke gebührend feierlich zu verabschieden, haben wir am letzten Abend noch einen besonderen Gast aus Brüssel für ein Live-Konzert:

McCloud mit dem Projekt Le Ton Mité !!

Weaving between short lyric compositions & savage improvisation, LE TON MITÉ is a soundtrack of the voyages & life of multi-instrumentalist, potter & instrument maker McCloud…

Nigel Shafran, Nigel Shafran, Nigel Shafran

12.03.19 / 20:00h

Artist Talk / Q&A
 
Anlässlich seiner Serie „Supermarket checkouts“ in der Jahresausgaben Show, begrüssen wir Nigel Shafran erstmals in München in der Lothringer13 zu einem Vortrag und Gespräch.
Shafran (’64) ist einer der bemerkenswertesten zeitgenössischen…

BUCHPRÄSENTATION STEFAN BURGER

08.03.19 / 19:00h / 7:00pm

Anlässlich des neusten Buchs von Stefan Burger wir der Rroom zur Bar, mit fünf römischen Sträussen und ausgewählten Scarlatti-Sonaten

Burgers Arbeiten, die 2017 für seine Ausstellung in der Kunsthalle Bern entstanden sind, rühren von seinem andauernden Interesse am Zauber des pflanzlichen Objekts. In manchen Fotografien zeigt sich eine erstaunliche Tiefe. Es…

Launch, Readings and some Tea: AWC ISSUE 5

03.03.19 / 19:00h / 7:00pm

Mit Alina Kolar, Paul Sochacki & María Inés Plaza Lazo.
SUNDAY im Rroom der Lothringer13_HalleIm Rahmen der Ausstellung Jahresausgaben \ Ne travaillez assez, ne comptez jamais
Bis 17. März 2019

Politische, umweltbedingte, technokratische und geschlechtsfeudale Formen von Verschmutzung stehen im Mittelpunkt der fünften Ausgabe von „Arts of the…

Money Money Money. Wir gehen ins Detail. Vortrag von Sebastian Cremers

26.02.19 / 20:00h

“Was einen Wert hat, hat auch einen Preis. Der Mensch aber hat keinen Wert, er hat Würde.“ – Immanuel Kant

Sebastian Cremers erzählt kleine Anekdoten zum Verhältnis von Geld und Wert. Die Informationen dazu hat er zum grössten Teil Reaktionen der Presse auf sein Buch Money entnommen, das er zusammen mit Alberto Vieceli…

Cultural Workers Unite! 

21.02.19 / 19:00h / 7:00pm

Jahresausgaben Talk2

Kunst und Geld: Faire [&ökologische] Produktionsbedingungen – auch in der Kunst / Kultur!

Utopien braucht die Welt! In diesem Fall: die Kunstwelt. Um dem allgemeinen Zynismus und Defaitismus zu entgegnen, machen sich Michael Hirsch und Kilian Jörg seit einiger Zeit gemeinsam Gedanken über utopische Horizonte im Bereich der Kulturarbeit. Neben theoretischen Rahmen entstehen…