Sparring Academy – zu aktuellen Fragen künstlerischer Ausbildung – Videoaufzeichnung XX

mindset, demokratie
protagonist*innen

PEACE DAMAGE

Das Künstler*innen-Kollektiv PEACE DAMAGE ist im November und Dezember 2020 mit einer Talkreihe zu Gast in der Halle.

Der 1. Termin wurde online gestreamed und ist als Aufzeichnung hier zugänglich.

1. Termin: Donnerstag, 5. November
Basisdemokratische Bildungskonzepte
Zum Auftakt der Reihe werden Erfahrungsberichte und Beispiele zu alternativen Vermittlungsmöglichkeiten und Bildungskonzepten sowie politischer Mitbestimmung innerhalb der Hochschule als Ort der Lehre und radikaler Demokratie vorgestellt. 
Sophia Köhler und Anna-Lena Steinbach von dem Freien Pädagogischen Künstlerischen Kollektiv (FPKK), Margarete Hentze (Democratic Arts, unruly ghosts), Leo Selinger (Mitbegründer der freien demokratischen Schule in Augsburg), moderiert von Maria Obermeier (studiert seit 2016 Kunst und Kunstpädagogik an der AdBK München).

In vier Terminen werden die Rolle von Kunstakademien als Ausbildungsstätten zukünftiger Künstler*innen in der heutigen Gesellschaft thematisiert und Beispiele und Fragestellungen der Ausbildung, sowie gesellschaftliche Handlungsräume diskutiert.
Organisiert von Anneke Marie Huhn, Mariella Maier und Maria Obermeier aus dem Kollektiv PEACE DAMAGE mit Unterstützung von Susanne Witzgall (wissenschaftliche Leiterin cx centrum für interdisziplinäre Studien an der Akademie der Bildenden Künste München).