THE AGENCY präsentiert: N U R T U R Æ L

 

9.6.—10.7.2022

format

ausstellung

termine

09.06.22, 18 Uhr, Eröffnung der Ausstellung N U R T U R Æ L
mit Arbeiten von Kanako Azuma, Sarah Doerfel, Nile Koetting und THE AGENCY

18.06.22, 18 Uhr, Künstlerinnengespräch
die Künstlerin Sarah Doerfel im Gespräch mit Sarah Johanna Theurer (Kuratorin, Haus der Kunst)

22.06.22, SONDERSCHLIESSUNG
Am Mi, 22. Juni bleibt die Ausstellung geschlossen und ist ab Do, 23. Juni 16 Uhr wieder geöffnet vor der Premiere der Performance SOLASTALGIA um 18 Uhr!

23.06.22, Premiere von SOLASTALGIA
Performance von THE AGENCY

24.06.22, 20 Uhr, The Non-Human Touch. What Values Can Emerge from Ruined Landscape?
Filmscreening, Präsentation und Gespräch mit der Künstlerin Sonia Mehra Chawla

Halle

Now closed

11:00–19:00 h

Ab dem 9. Juni 2022 präsentiert THE AGENCY in der Lothringer 13 Halle die Ausstellung N U R T U R Æ L mit Arbeiten von Kanako Azuma, Sarah Doerfel, Nile Koetting und THE AGENCY.

In N U R T U R Æ L ist die Sonne allgegenwärtig. Wälder und Meere der Erde sind versandet, während uns bekannte und unbekannte Wesen versuchen, kollaborativ ihr Überleben zu sichern: Potentielle Ökosysteme belebter Objekte, nicht mehr menschlicher Menschen und tierischer Spezies, die ein zukünftiges Existieren üben oder verlernen.

N U R T U R Æ L blickt in eine nicht allzu ferne Zukunft, in der die Prekarität des Überlebens für verschiedene Lebensformen einmal mehr spürbar wird. Wie könnte eine Poetik der Beziehungen mit der Erde erprobt werden, jenseits einer Zentrierung des Menschlichen oder des Lebendigen?

Die Arbeiten von Nile Koetting, die sich mit Ausnahmezuständen und Evakuierungen beschäftigen, treffen auf die oftmals gewaltvollen und doch teils heilsamen Kooperationen zwischen Menschen und anderen Lebewesen in Sarah Doerfels Werken. Während Kanako Azuma sich in ihrer Videoarbeit mit der langsamen Erosion der Kontinente durch Wasser beschäftigt, imaginiert THE AGENCY in einer verödeten und trockenen Landschaft mögliches Leben auf der Erde nach den Menschen.

Wie die Wüste selbst hat N U R T U R Æ L heiße und kalte Phasen: Die Ausstellung eröffnet am 9.06.2022 mit einer kalten Phase.
Ab dem 23.06 wird THE AGENCY mit ihrer Performance SOLASTALGIA die heiße Phase von N U R T U R Æ L einläuten.

N U R T U R Æ L vorausgehend findet die Diskursreihe SAND STORIES statt: Die Reihe widmet sich aktuellen Theorien über die Klimakrise und Klimagerechtigkeit und diskutiert mit Gästen wie Elizabeth A. Povinelli, Kiran Pereira und Caspar Heinemann.

Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Referenz Projekt/e
diskursreihe
SOLASTALGIA wird zum Spiel – zu einer Simulation, in der drei Avatare den Abschied von der Welt, wie wir Menschen sie kennen, durchspielen – und sich eine Welt nach dem Menschen imaginieren. Premiere am Do, 23. Juni, 18 Uhr. Eintritt frei. Keine Reservierung nötig.
weiter lesen
diskursreihe
Die Schriftstellerin und Kuratorin Ida Soulard und der Künstler Abinadi Meza stellen ihre Publikation „Manual for a Future Desert" (Mousse, 2021) vor.
weiter lesen
diskursreihe
Die Künstlerin Sarah Doerfel im Gespräch mit Sarah Johanna Theurer (Kuratorin, Haus der Kunst) über ihre Arbeiten, die Geschichten erzählen vom gemeinsamen Leben und Sterben verschiedener Spezies, insbesondere im Hinblick auf das dynamische Spannungsverhältnis von Symbiose und Parasitismus.
weiter lesen
diskursreihe
In ihrem neuesten Film plädiert die indische Künstlerin und Forscherin Sonia Mehra Chawla für lebenswerte Kooperationen und ein Umdenken in Bezug auf Bakterien als Partner für Gesundheit, Ausdauer und Überleben aller Lebewesen.
weiter lesen
talk to me
Julia Richter
diskursreihe
Nächster Termin am Sonntag, 2.10.2022, von 14–16 Uhr.  talk to me ist ein offenes Gesprächsformat, das den Besucher*innen anbietet eins zu eins in Kontakt zu treten, Fragen zu stellen, die eigene Sichtweise zu diskutieren.
weiter lesen